Tag Archive: Kontrolle


Wille-Kontrolle-Kontrollverlust

!!(TRIGGER)WARNUNG: Dieser Beitrag enthält Blut, wer das nicht ertägt, sollte nicht lesen!!

 

Am Anfang steht der Wille: Ich will mich schneiden. Nicht weil ich angespannt bin, auch nicht weil der Tag besonders schlecht war. ~An dieser Stelle ignoriere man den Beginn des Zeichenunterrichts, da war mir nach ausrasten zu Mute.~ Einfach nur, weil mir die Vorstellung so sehr gefällt. Ausserdem wollte ich wissen, ob dieses Skalpell wirklich nicht schneidet.

Erstmal dachte ich, ich lass es sein, doch dann war mein Vater weg, da war der Weg. Ich holte also das Skalpell und eine neue Klinge, hat schon was praktisches, dass ich mir die nicht selbst organisieren muss.

Skalpell angesetzt, schneiden, mehr Druck auf die Klinge, doch wieder etwas weniger. Ergebnis: Das Skalpell schneidet nicht. Griff zur Rasierklinge. Ein, zwei Schnitte nur, hat bisher auch immer ganz gut geklappt. Die Wunden und Narben interessieren keinen, ausserdem lachst du zu viel.

Nach diesen Schnitten verschwand die Kontrolle, Kontrollverlust, schneiden, schneiden, schneiden.

Abwarten, atmen, abwarten…

Da das Blut, erst nur Tropfen. Los hol dein Handy, du musst das festhalten, nur so für dich, wie du es auch mit anderen Verletzungen schon gemacht hast. Du hast sogar einen Ordner dafür.Als ich zurück bin, im Badezimmer welches sich im unteren Stock befindet, spühre ich wie das Blut über meine Beine läuft. Foto machen. Abwarten, atmen….

Das blutet schon krasser als sonst, meinst du es war etwas zu viel? Kann ich das alles behandeln bevor jemand nach Hause kommt?

Das Blut verschmiert bloss. War das nicht zu erwarten? Du Genie hast das wohl mal wieder nicht bedacht oder?

Ich nehme meine Sachen, die Beine muss ich im oberen Badezimmer behandeln. Blut wegputzen, Merfen drauf, erneute Blut wegputzen. Pflaster drauf, noch ein Pflaster, noch ein drittes. Muss genügen. Scheiss Pflaster, wenn ich schon sowas mache, sollte ich mir irgendwie bessere Pflaster kaufen, oder Verbände? Lange Turnhosen? Alles davon?

Scheisse!

Mein Gesicht einschmieren, mein Behandlungsmaterial wieder an seinen Platz bringen. War dir das klar? Das war doch Absicht nicht? Wenn du nach einem Grund zum schneiden suchst, wirst du auch einen finden, kein Zweifel.
Wie erklärst du das? Hmm, ich würde sagen verbergen, bis es etwas besser aussieht, Entwarnungen raus geben, mir gehts gut. Ich wollte das so, nur hab ich dann, ein wenig die Kontrolle verloren.

Diese Worte sind lediglich nacherzählt, da können sich Gedanken einschleichen, die in der originalen Situation nicht da waren, allerdings, so finde ich, beschreibt es doch ganz gut, was in meinem Kopf so für „Gespräche“ entstehen.

Da waren sogar Tränen, ein paar wenige. Mir ist etwas schwindlig und da ist ein Kloss in meinem Hals.

Und so der Knopfkopf spricht, dumm oder nicht?
~KAIJU~

Der morgen begann mit dahingenuschelten Wörtern von einem meiner Klassenkameraden. Beim besten Willen, am morgen muss man manchmal echt deutlich werden, sonst kapiere ich nichts. Die Englisch Stunde war zu beginn recht anstrengend und doch gleichzeitig langweilig. Nach der Stunde, sind die Ente, der Guru und ich einfach im Englischmodus geblieben. War kein Problem, ist ja auch Englisch. Nach dem Turnen hatten wir das selbe in Französisch. Ausgerechnet in Französisch! Wir haben es einfach probiert und siehe da, wir konnten sogar miteinander sprechen, so dass das Gesagte Sinn ergibt.

In den Mittagsstunden wollten wir uns etwas warmes zum Essen holen. Auf dem Weg dorthin, wurden wir im Bus kontrolliert und ausgerechnet heute, hatte ich mein Abo sowie Ausweis etc. zu Hause vergessen. Ganz schön dumm. Aber die Behandlung die ich erhalten hatte, die war echt zu viel. Ganz ehrlich, ich habe ein Abo, ich habe es nur vergessen. Denn Ausweis ebenfalls, klar klingt wie die Ausreden, die sich diese Leute warscheinlich täglich anhören, aber diesmal ist es so.
Die Ente wurde nach MEINEN Personalien gefragt, da die beiden Herren mir wohl zutrauten, dass ich mir so spontan einen Namen mit Adresse, Telefonnummer etc. einfallen lasse. Klar. ~Die öffentlichen Verkehrsmittel, sehr freundliches Personal, muss man schon sagen.~
Unser Essen war dann auch nicht der Hitt. Die Deutschstunden am Nachmitag waren dann auch noch stinklangweilig und absolut kontraproduktiv. Es ist traurig was wir da machen, wir hatten eine Zeitlang den besten Deutschunterricht der Welt. Tja, Lehrerwechsel, da ist man machtlos. Wir mussten uns ein Treffen zweier Charaktere aus unserem Buch vorstellen und dann aufschreiben, was passieren wird. Dieses Buch lässt nur einen Weg: Kitschige, schnulzige Texte.
Kotzwürg, diesen Texten fehlt das Leben, die Realität, das sind nur Lügen auf Papier, die Einblick in die Fantasien der Personen geben. Da fehlt Gefühl, echtes, kein so kitschiges, da Fehlen echte Menschen, da fehlt Substanz. Oder anders ausgedrückt: ich mag das nicht.

Ausserdem beginnt wieder der Stress. Ich war in der Erwartung, etwas Zeit zu haben und auch mal Dinge erledigen zu können, die ich möchte. Da sind nun aber einige Dinge, die ich erledigen muss, obwohl ich es nicht will. Ich sollte lernen, morgen ist eine Prüfung angesagt, bin wohl etwas spät dran. Morgen haben wir länger Schule als erwartet, was auch noch ein Teil der Freizeit streicht. Ich sollte da noch finanziell ein wenig mehr Klarheit schaffen und irgendwann, wenn alles andere, egal wie wichtig oder unwichtig, durch ist, dann sollte ich mal sehen, wie es mir so geht. Da bin ich mir momentan echt nicht so im Klaren. Mal könnte ich die ganze Welt umarmen und im nächsten Moment, möchte ich um mich schlagen und wegrennen. Die negativen und destruktiven Gedanken, lassen mich tagsüber meist in Ruhe. Doch wenn ich dann Zeit hab, dann bin ich ganz kreativ darin, mir alle Szenarien vorzustellen, in die ich mich begeben könnte.

Und wenn ich ehrlich bin, will ich irgendwas suchtartiges machen, ich habe ja Auswahl. Passiert sowieso, aber erst nach dem Lernen. Vielleicht werden es auch Zwei meiner „Süchte“ sein.

Und so der Knopfkopf spricht, mehr zu motzen hab ich nicht.
~KAIJU~