Tag Archive: Metin2


Focus on the pain

Immer wieder streiche ich mit meinen Händen über die Schnitte, nur um sicher zu sein, das sie da sind. Sie tun weh, mehr als die bisherigen, der Schmerz ist real. Und da schwingt auch etwas Angst mit; wird das wohl heilen? Wie gut wird es heilen? Sollten sie Wunden so aussehen und so weh tun?

~The pain is real, but still, it’s not reality…~

Im einen Moment hasse ich sie alle, die ganze Klasse und dann, kurze Zeit später lache ich aus ganzem Herzen mit ihnen. Ich fühl mich verraten, verlassen und ersetzt, glaube ganz allein zu sein, nur um danach wieder grinsend durch die Welt zu gehen.

Von 0 auf 180 und zurück. Von aussen nach innen, bis die eigenen Gedanken alles sind, alles was man ist und was man hat. Die Umwelt kann ignoriert werden.

Meine minime Panik vor dem Praktikumsbesuch ist ein wenig geschrumpft, mein Physiklehrer wird mich besuchen. Da ich gut bin in Physik sollte das gut gehen, obwohl ich mir den in einem Kindergarten garnicht vorstellen kann…

Ich schlafe recht wenig, zum bloggen komme ich auch nicht. Schande über mich, zum lesen auch nicht.
Meine Tage bestehen aus: Schule, Essen, Hausaufgaben und Metin2 Spielen. Ab und an noch das erledigen anderer Pflichten.
Der Schlaf kommt etwas kurz, ich fühle mich aber trotzdem recht fitt.

Genug, Zeit zum schlafen.
Und so der Knopfkopf spricht, mehr Zeit hab ich nicht.
~KAIJU~

Advertisements

Ich bin zurück

Zurück in der Welt des Onlinegaming. Metin2 Ich bin wieder da! Ich habe gestern begonnen und mir meinen neuen Hauptcharakter erstellt. Der Name meines Ichs ist Naowen.
Während ich also Rückfällig werde und zurück zum Gamer-Girl mutiere, spielt auch noch der Pilot mit. Ausserdem erstellt sich der Guru evt. auch einen Account. So könnten wir den Weg gemeinsam gehen und uns gemeinsam unterstützen um alle Quests zu meistern und richtig gut zu werden. ~Zumindest mein Plan, besser werden, besser werden, besser werden…~

Ich konnte mich bisher zurück halten, bisher habe ich nur einen Charakter erstellt. Jedoch stehen mir noch zwei weitere Accounts zur Verfügung. Nicht mal eine neue E-Mailadresse brauchte ich. Der Download ging ebenfalls schnell. Die Wahl des Namens, brauchte wohl die meiste Zeit, bevor ich spielen konnte. Wieso macht man mir das ganze so schmackhaft? Ich versau das doch, ich stürz mich da rein, vernachlässige die Schule, blabla. Wird gut, Gaming Vs Reallife.

Dieses Mal, gehe ich gezielter an das Spiel ran. Bissher läufte es echt gut, ich bin gerade Level 21. Das in nur 2 Tagen. Meine Ausrüstung ist auch besser als die letzten Male. Der Pilote und sein Charakter LordMoengi, sind auch ein Vorteil gegenüber früherer Gamerphasen. Während ich hier schreibe läuft das Game. Denn es zahlt sich aus, wenn man oft Online ist, das bringt schon einige Vorteile.

So jetzt stell ich das mal ab. Wie geht es mir den sonst so… Hmm. Schwere Frage. Ich habe so oft gelogen, als mir diese Frage gestellt wurde, dass ich nicht mehr sicher bin, was die echte Antwort wäre. Heute geht es mir, recht gut würde ich sagen, nur das Jacke anhaben war schrecklich. Die Jacke war zu warm und ich begann zu schwitzen. Ich hasse das, ich hasse es so sehr, es ist ein wiederliches Gefühl und es ist unglaublich unangenehm. Ausserdem trug ich einen neuen Pulli, den will ich nicht vollschwitzen. ~Ich hasse meine Schweissdrüsen, die übertreiben manchmal masslos.~

Meine Fähigkeit zu sprechen, wird wohl auch immer schlechter, bei den Gesprächen mit meinem Zwilling hatte ich das Gefühl, keinen einzigen korrekten Satz sagen zu können. Alle Zeitformen wild durch einander, keine Satzstruktur mehr. Ich glaube meine Interlligenz schwindet.

Und so der Knopfkopf spricht, mehr schreiben will ich nicht. ~Lieber lesen bei andern.~
~KAIJU~